Willkommen auf pc-universum.de 

Neben günstigen PC's finden Sie bei uns tolle Angebote an Notebooks, Computer-Zubehör, Computer-Literatur und mehr. Egal ob Sie Ihren PC für den Beruf benötigen oder um den Kontakt zu Freunden und Verwandten auch in der Ferne aufrecht zu erhalten und den Schriftverkehr zu erledigen oder ob Sie sich als echter Zocker einen neuen state-of-the-art Gamer-Pc zulegen möchten ...
Auf den nachfolgenden Seiten ist für jeden Zweck ein passendes Angebot dabei und das auch noch zu wirklich tollen Preisen. Viel Spaß beim Herumstöbern.

welches ist der passende PC für mich?

Bei der Auswahl des passenden PC's ist zunächst einmal wichtig zu wissen, was man mit dem Gerät machen will. Da viele Menschen mit Begriffen wie CPU, RAM, HDD, SSD etc. überfordert sind, haben wir Ihnen nachstehend ein paar Entscheidungshilfen zusammengestellt. Dabei unterscheiden wir zunächst einmal unter den Gruppen Einsteiger, Gamer, Heimarbeiter:
(wenn Sie mit Begriffen wie CPU, RAM, GHz etc. nichts anzufangen wissen, haben wir auf dieser Seite einige Begriffe kurz erklärt.)

1. der passende Computer für Einsteiger 

Soll der PC vorrangig Aufgaben wie Internetsurfen, Chatten oder Office-Anwendungen erfüllen, genügt dafür als Prozessor ein Core-i3 oder -i5-CPUs der sechsten Generation von Intel. Bei AMD-Prozessoren sollten es schon die Highend-Chips A10 (Pro) oder A8 (Pro) sein.
In Sachen Arbeitsspeicher (RAM) empfehlen die Experten (die wahrscheinlich vom Verkauf teurer Hardware leben) vier Gigabyte (GB), die auf zwei Speichermodule verteilt sind.Ausßerdem sollte dlas Gerät über Schnittstellen wie z.B. USB-3.0- und für ein Kartenleser verfügen. Die Preisobergrenze für Einsteiger-PCs ziehen die Experten bei 500 Euro aber es gibt auch zahlreiche kostengünstigere Angebote die für die beschriebenen Aufgaben vollkommend ausreichend sind. So finden Sie hier z.B. PC's um die EUR 200,-, die überraschend gut ausgerüstet sind und die damit für Einsteiger m.E. nach völlig ausreichend sind. Jedoch sollten Einsteiger sich besser für einen Laptop oder ein Desktop-Komplett-Paket (PC mit Betriebssystem, Monitor, Keyboard, Mouse etc.) entscheiden, da hier die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

2. Business-PC für Heimarbeiter 

Die reinen Leistungsdaten sind für Menschen, die ihren Rechner beruflich nutzen wollen, nicht ausschließlich entscheidend. In der Regel kommen Sie hier mit den Leistungsdaten, die auch bei PC's für Anfänger aufgelistet wurden, auch noch nicht an Leistungsgrenzen. (Es sei denn, sie arbeiten mit aufwendigen Grafikprogrammen, 3D-Grafiken, virtual Reality, prof. Video- und Filmschnitt und dergleichen. In diesem Fall sollten Sie auch ein großes Augenmerk auf eine wirklich leistungsstarke Grafikkarte legen.)
Für sie zählt zum Beispiel auch ein zuverlässiger Reparatur-Service, der im Preis eingeschlossen sein sollte. Außerdem sollte der PC möglichst leise sein.

3. Spiele-PC für Gamer 

Der 'echte' Gamer-PC ist meist die Königsklasse unter den PC's. Ambitionierte Gamer sind bereit, hier auch viel Geld zu investieren, weshalb diese PC's sich auch eher im oberen Preis-Sequment finden. Durch die steigenden Anforderungen auf dem Spiele-Markt wie 3D-Grafik und vor Allem die virtual reality in Verbindung mit den modernen VR-Brillen erfordern sehr hohe Rechenleistung .
Den Experten zufolge benötigt ein Gamer-PC eine Grafikkarte der oberen Mittelklasse wie die Nvidia GeForce GTX 970 oder die AMD Radion R9 380, mindestens acht GB Arbeitsspeicher und mindestens eine aktuelle Core-i5-CPU.
Außerdem sei eine SSD-Festplatte mit 256 GB, kombiniert mit einer 2000 GB (2 Terabyte) großen HDD-Festplatte, empfehlenswert. Die Preisspanne bei Spiele-PCs ist mit 700 bis 4000 Euro besonders groß, erläutert das „PC-Magazin“.

4. Desktop, Laptop oder Tablet 

Die Sparten Desktop-PC und Laptop unterscheiden sich im Hinblick auf die Leistung kaum noch. Wenn viel getippt werden muß, haben manche Menschen Probleme mit Laptop-Keyboard. Dies kann jedoch einfach umgangen werden indem man ein externes, 'normales' Keyboard an das Laptop anschließt. Der Vorteil des Laptops ist natürlich die Beweglichkeit. Man kann damit überall arbeiten also im Sommer auch gerne mal auf der grünen Wiese oder im Cafe. Außerdem wirkt ein Laptop meist aufgeräumter weil man keine Probleme mit Kabelsalat hat. Somit ist meiner Meinung nach die Entscheidung zwischen Laptop und Desktop eher eine Frage des persölichen Geschmacks als eine Leistungsfrage.
Jedoch ist bei einem technisch gleichwertigen Laptop / PC das Laptops meist teurer als das Desktop-Komplett-Paket.
Tablets dagegen eignen sich zum wirklichen Arbeiten meist nur sehr beschränkt und sind eher Smartphones mit größerem Monitor. Das Tippen längerer Textpassagen beispielsweise ist auf einem Laptop meist sehr mühselig. Dagegen ist es aber ein guter Unterhalter für Unterwegs und bietet - wie eben auch ein Smartphone - nützliche Apps wie Navi, online-Fernseher, Email-Programm und mehr. Möchten Sie mit Ihrem Tablet auch telefonieren, müssen Sie darauf achten, das die Funktion enthalten ist. Nicht alle Tablets verfügen darüber. Außerdem sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass das Tablet über mindestens einen USB-Anschluß verfügt.
PS: mit einem entsprechenden Programm (z.B. das kostenlose X-Lite) sowie einem Headset kann man auch über PC oder Laptop telefonieren


Kontaktadresse:

Design, CEO und Programmierung:
O.B.S. Widera (Inh.: Horst Widera)
Adr.: Rüsselsheimer Allee 86, 55130 Mainz-Laubenheim
Url: www.obs-design.de
eMail-Formular aufrufen
telefon: (06131) 33 99 317
fax: (03222) 71 72 334


facebook

weitere Sites:
wohnzubehoer.info
Möbel und Zubehör rund um die Wohnungseinrichtung.


OBS Widera
Programmierung von Internetanwendungen, WebDesign, SEO & more...